Seminar

GENRE-KINO AUS DEUTSCHLAND: ERFOLGREICH FINANZIERT MIT ÖFFENTLICHEN FÖRDERMITTELN UND PRIVATEN INVESTOREN?

Termin / Ort

24.08.2024 10:00-18:00 Uhr
Filmhaus Frankfurt, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt

Leitung
MARKUS HALBERSCHMIDT
Seminarcode
S66
Kategorie
Produktion & Recht
Anmeldung bis zum
22.08.2024
Level

Anfänger

Fortgeschritten

Experte

Teilnahmegebühr
150 €
Teilnahmegebühr für Studierende
120 €

Plätze verfügbar.

Zur Anmeldung
Bitte beachten Sie, dass nur registrierte BenutzerInnen sich für Seminare anmelden können.
SEMINARBESCHREIBUNG

„Cuckoo“ fasziniert: Unterhaltsam, intelligent geschrieben und von einer deutschen Firma produziert, feierte der Genre-Horrorfilm schon vor seinem Kinostart im August auf Festivals weltweit Erfolge. Besonders ist die Finanzierung des Films mit einem Budget von mehreren Millionen aus öffentlichen Fördermitteln und Privatgeld aus den USA. Was lässt sich aus Produktionen wie „Cuckoo“ lernen, um erfolgreich Genre-Kino aus Deutschland zu produzieren?

Das Seminar behandelt, ausgehend von verschiedenen Case Studies von vergangenen und laufenden Produktionen der Firma FICTION PARK, die Situation des deutschen Genre-Kinos und wie Produktionsleute darauf reagieren können.

Inhalte und Fragestellungen:
-    Warum produziere ich Filme und was ist der Focus meiner Firma?
-    Wie und wo finde ich Stoffe, Autoren & Regisseure für Genre-Filme?
-    Wie und wo finde ich (Koproduktions-)Partner, Sponsoren, Partner für Product-Placement?
-    Wie verkaufe ich Genre (Anträge, Pitches etc.)?
-    Wie recoupe ich bei einer Finanzierung aus öffentlichen und privaten Geldern? Was ist bei Veränderungen am Budget zu beachten?
-    Wie skaliere ich das richtige Zielpublikum?
-    Welche Rolle spielt die Genre-Vorerfahrung von Beteiligten?
-    Welches Marketing wirkt (Teaser, Impact Marketing, Festivalstrategie)?

Das Seminar richtet sich an fortgeschrittene Produzierende, die Genre-Produktion in ihr Unternehmensprofil integrieren möchten und bereits Erfahrung mit (internationalen) Kino-Koproduktionen besitzen.

SEMINARLEITUNG
MARKUS HALBERSCHMIDT

MARKUS HALBERSCHMIDT hat sich 1999 entschieden, als Produzent zu arbeiten.
FICTION PARK ist seine dritte Produktionsfirma, bewusst gegründet 2017, um Filme für ein größeres Publikum zu produzieren. Unterhaltung ist kein „Schimpfwort“ und es besteht der Anspruch, u.a. Genre und relevante Themen zu verknüpfen.

SEMINARORT

Filmhaus Frankfurt, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt

Anfahrt: Das Filmhaus Frankfurt ist über öffentliche Verkehrsmittel gut zu erreichen, deren Benutzung sich auch angesichts des alltäglichen Parkplatzmangels sehr empfiehlt. Wer dennoch mit dem Auto anreist, kann in unmittelbarer Nähe im Parkhaus Töngesgasse parken. Von der Station Konstablerwache, erreichbar mit S-Bahn, U-Bahn, Tram und Bus, ist das Filmhaus in 2 Minuten Fußweg erreichbar. Nach Verlassen der Station Konstablerwache in westlicher Richtung wendet man sich Richtung Süden. Die Fahrgasse führt von der Zeil in Richtung Berliner Straße und Main. Das Filmhaus finden Sie im 4. Stock des Gebäudekomplexes Fahrgasse 89. Fahrradstellplätze sind entlang der Fahrgasse vorhanden. Weitere Infos: https://www.filmhaus-frankfurt.de/de/filmhaus-frankfurt/anfahrtsbeschreibung/

WEITERBILDUNGS-FÖRDERUNG
Kostenübernahme durch die Weiterbildungsförderung STEP der Hessen Film & Medien möglich.
Anträge für verschiedene Angebote können kumuliert werden.


ALLGEMEINE SEMINARINFORMATIONEN 

Nachdem Sie die Anmeldung losgeschickt haben, erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung Ihrer Buchung in Ihrem eMail-Postfach. Über die Rechnungsstellung ca. eine Woche vor Beginn der Veranstaltung informieren wir Sie per eMail. Sollten Sie von uns keine eMails erhalten, prüfen Sie bitte, ob Ihr Posteingangskonto eventuell zu voll ist oder ob unsere eMails versehentlich in Ihren Spam-Ordner geleitet wurden. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch unter 069/13379994 zu Verfügung.

Unseren immer aktualisieren Seminarfolder mit allen Veranstaltungen für Frühjahr / Sommer 2024 finden Sie hier.


Mit Bescheinigung des Regierungspräsidium Darmstadt vom 29. März 2021 ist das Filmhaus Frankfurt mit seinem Seminarprogramm als berufsbildende Einrichtung anerkannt (§ 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz).