Infoveranstaltung

ARBEITEN IM UND FÜR DAS FERNSEHSPIEL

Termine / Ort

11.02.2023 10:00-17:00 Uhr
Filmhaus Frankfurt, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt

Leitung
LIANE JESSEN
Seminarcode
IN15
Kategorie
Filmkultur & Karriere
Anmeldung bis zum
09.02.2023
Level

Anfänger

Fortgeschritten

Experte

Teilnahmegebühr
100 €
Teilnahmegebühr für Studierende
50 €

Plätze verfügbar.

Zur Anmeldung
Bitte beachten Sie, dass nur registrierte BenutzerInnen sich für Seminare anmelden können.
SEMINARBESCHREIBUNG

Was liegt im Verantwortungsbereich eines/einer Redakteurin? Wie findet man als Kreative*r den richtigen Sender bzw. den/die richtige/n Redakteur*in?

Die Veranstaltung vermittelt Basiskenntnisse und beschäftigt sich mit Themen wie: Was liegt im Verantwortungsbereich eines/einer Redakteurin? Wie findet man als Kreative*r den richtigen Sender bzw. den/die richtige/n Redakteur*in? Und welche Themen sind zurzeit in welcher Form gefragt?

Während und nach Corona-Zeiten erfährt die Frage nach der Aktualität von Themen und Genres zusätzliche Relevanz: Wie hat sich das Bedürfnis der Zuschauer*innen in Bezug auf den Fernsehfilm verändert, nachdem die Kinobranche mit Existenzsorgen kämpft? Wie können Fernsehfilme „systemrelevant“ sein, die Menschen nicht nur unterhalten, sondern ebenso inspirieren wie auch Hoffnung und Lebensfreude vermitteln? Welche Genres werden profitieren, welche werden uninteressanter? Welche Redaktionen denken dementsprechend in neue Richtungen, was die Beauftragung fiktionaler Stoffe betrifft?

Die Referentin berichtet von Veränderungen und Chancen in der Film- und Fernsehproduktion und diskutiert diese mit den Teilnehmenden.

Das Seminar richtet sich an Filminteressierte und -studierende, die sich für die Arbeit einer*s TV-Redakteur*in interessieren.

SEMINARLEITUNG
LIANE JESSEN

Liane Jessen leitete die Redaktion Spielfilm beim Hessischen Rundfunk und war damit für alle Spielfilmproduktionen des hr verantwortlich. Zuvor war sie lange Jahre Redakteurin beim Kleinen Fernsehspiel des ZDF. Für den hr war sie unter anderem redaktionell an Christian Petzolds DIE INNERE SICHERHEIT beteiligt. Jetzt ist sie als freie Dramaturgin und Show-Runnerin tätig.



SEMINARORT

Filmhaus Frankfurt, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt

Anfahrt: Das Filmhaus Frankfurt ist über öffentliche Verkehrsmittel gut zu erreichen, deren Benutzung sich auch angesichts des alltäglichen Parkplatzmangels sehr empfiehlt. Wer dennoch mit dem Auto anreist, kann in unmittelbarer Nähe im Parkhaus Töngesgasse parken. Von der Station Konstablerwache, erreichbar mit S-Bahn, U-Bahn, Tram und Bus, ist das Filmhaus in 2 Minuten Fußweg erreichbar. Nach Verlassen der Station Konstablerwache in westlicher Richtung wendet man sich Richtung Süden. Die Fahrgasse führt von der Zeil in Richtung Berliner Straße und Main. Das Filmhaus finden Sie im 4. Stock des Gebäudekomplexes Fahrgasse 89. Fahrradstellplätze sind entlang der Fahrgasse vorhanden. Weitere Infos: https://www.filmhaus-frankfurt.de/de/filmhaus-frankfurt/anfahrtsbeschreibung/

WEITERBILDUNGS-FÖRDERUNG
Gerne verweisen wir auf die Weiterbildungsförderung im Rahmen des Programms Hessen STEP
Anträge für verschiedene Angebote können kumuliert werden.



ALLGEMEINE SEMINARINFORMATIONEN 

Nachdem Sie die Anmeldung losgeschickt haben, erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung Ihrer Buchung in Ihrem eMail-Postfach. Über die Rechnungsstellung ca. eine Woche vor Beginn der Veranstaltung informieren wir Sie per eMail. Sollten Sie von uns keine eMails erhalten, prüfen Sie bitte, ob Ihr Posteingangskonto eventuell zu voll ist oder ob unsere eMails versehentlich in Ihren Spam-Ordner geleitet wurden. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch unter 069/13379994 zu Verfügung.
Unseren Seminarfolder mit allen Veranstaltungen für Herbst / Winter 2022 finden Sie hier

Mit Bescheinigung des Regierungspräsidium Darmstadt vom 29. März 2021 ist das Filmhaus Frankfurt mit seinem Seminarprogramm als berufsbildende Einrichtung anerkannt (§ 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz).