HessenFilm und Medien

Aufgaben und Ziele

Als erste Ansprechpartnerin in Sachen Filmförderung stärkt die HessenFilm und Medien die regionale Film- und Medienbranche. Sie unterstützt Filmschaffende sowohl finanziell als auch in Form von Vernetzungsplattformen und Workshops und fördert so die künstlerische wie auch die kommerzielle Qualität von Filmproduktionen. Ziel ist es, optimale Bedingungen für die hessische Kreativwirtschaft und Filmkultur zu schaffen. Der HessenFilm steht ein Gesamtbudget von rund 10,2 Millionen Euro zur Verfügung.

  • mehr

Förderung ist in den folgenden Bereichen möglich:

Treatment-, Stoff- und Projektentwicklung (inkl. Setzkasten und Paketförderung), Produktion, Postproduktion, Verleih und Vertrieb, Kinoinvestitionsförderung, Festivals, Veranstaltungen und Reihen, Medien, Unternehmensförderung (Talent-Paketförderung) sowie Sonstige Maßnahmen (inkl. Weiterbildung und Branchenqualifizierung (STEP).

Kinoinvestitionsförderung, Sonstige Maßnahmen und Entwicklung von innovativen, digitalen, audiovisuellen Inhalten und Projekten (Medien).

Zwei Schwerpunkte der HessenFilm sind die Nachwuchsarbeit und die Förderung des Dokumentarfilms: Aufstrebende Talente sollen sich als Teil der hessischen Filmwirtschaft etablieren können. Die HessenFilm fördert zudem herausragende Dokumentarfilm-Formate auch für die große Leinwand. Kinos und Festivals, also Orte, an denen Filmkultur im Fokus steht, unterstützt die HessenFilm ebenso wie Kinoproduktionen, Serien und innovative audiovisuelle Inhalte, zum Beispiel 360°-Filme, Medieninstallationen, Web-Applikationen und Virtual Reality.

Maßnahmen zur Stärkung des Standorts

Neben dem Hessischen Film- und Kinopreis engagiert sich die HessenFilm in kultur- und medienpolitischen Fragen. Sie schafft Synergieeffekte mittels Kooperationen mit regionalen, nationalen und europäischen Partnern sowie gezielter Öffentlichkeitsarbeit. Regelmäßig veranstaltet sie Seminare und Workshops und repräsentiert das Filmland Hessen auf unterschiedlichen Festivals in der Region, in Deutschland und Europa. Zu weiteren wichtigen Hebeln der Standortentwicklung zählen Vernetzungs- und Weiterbildungsplattformen, die Film Commission und das Standortmarketing.

Die HessenFilm möchte Filmproduktionen und Kinos dazu ermutigen, ökologische Maßnahmen zu ergreifen. Mittelfristiges Ziel soll es sein, nachhaltige Verhaltensänderungen bei Film- und Fernsehproduktionen zu bewirken und die CO2-Bilanz im gesamten Produktions- und Verwertungsprozess signifikant zu senken, um das Ziel „Grüner Film“ ganzheitlich zu verwirklichen.

Gesellschafter der HessenFilm und Medien GmbH sind das Land Hessen (90 Prozent) und der Hessische Rundfunk (zehn Prozent).

Hessen Film und Medien GmbH
Am Steinernen Stock 1
60320 Frankfurt am Main
T:  +49 69 15 32 404 0
F:  +49 69 15 32 404 99
E-Mail: foerderung@hessenfilm.de
www.hessenfilm.de