Wir helfen Ihnen Ihre Visionen zu verwirklichen!

S38 Seminar: Europäische und internationale Koproduktion

Termin: Sa, 26.06.2021, 10:00 Uhr bis So, 27.06.2021, 17:00 Uhr
Ort: online per Zoom Konferenz
Leitung: Tonio Kellner und Jakob Zapf, Neopol Film
Teilnahmegebühr: 300,00 €
Schriftliche Anmeldung bis zum: 25.06.2021

Nach Rücksprache mit den Referenten haben wir uns entschieden, das Seminar online per Zoom Konferenz durchzuführen

Kategorie:
Fortgeschrittene

Europäische und internationale Koproduktionen mit deutscher Beteiligung bieten Produzent*innen attraktive Finanzierungsmöglichkeiten für ihre Projekte und werden aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten am Filmstandort Deutschland intensiv genutzt. Dabei sind vielerlei Herausforderungen zu meistern und Gesetze zu beachten, da oftmals komplexe Finanzierungsstrukturen kombiniert und verschiedenste Finanzierungsquellen sowie Fördersysteme in Einklang gebracht werden müssen.

Tonio Kellner und Jakob Zapf vermitteln wichtige Grundlagen im Bereich internationale und europäische Koproduktion. Als Beispiele dienen der Kino-Spielfilm „Love Sarah“ (deutsch-britische Koproduktion; in Auswertung), die Serie „Influence“ (deutsch-französische Koproduktion; in Entwicklung) sowie weitere Case Studies, sodass die Grundstrukturen des finanziellen, rechtlichen und strukturellen Aufbaus einer europäischen oder internationalen Koproduktion unter Einbeziehung der relevanten Förderabkommen vermittelt werden können, von der Finanzierung über die Auswertung (Weltvertriebe, Verleiher, Erlösrückführung). Darüber hinaus können am zweiten Tag Projekte der Teilnehmer*innen besprochen werden.

Das Seminar richtet sich an Fortgeschrittene der Gewerke Produktion und Regie, die internationale Projekte realisieren wollen oder bereits realisiert haben und von einem Erfahrungsaustausch profitieren möchten.

TONIO KELLNER und JAKOB ZAPF sind Produzenten der Neopol Film, wo sie schwerpunktmäßig Koproduktionen entwickeln. Tonio Kellner ist Absolvent des Atelier Ludwigsburg-Paris, einer Masterclass für europäische Koproduktion an der Filmakademie Baden-Württemberg sowie der Pariser La Fémis.

Maximale Teilnehmer*innenzahl: 30
Die Teilnahmegebühr für Studierende wurde weiter reduziert und beträgt jetzt: EURO 100,--
Bitte Hochschule unter "Bemerkungen" angeben.
Gerne verweisen wir auf die Weiterbildungsförderung im Rahmen des Programms >>Hessen STEP<<

Nachdem Sie die Anmeldung losgeschickt haben, erhalten Sie binnen zwei Werktagen von uns eine Bestätigung per Mail. Die eigentliche Anmeldebestätigung / Rechnung für die Infoveranstaltung / das Seminar oder den Workshop schicken wir Ihnen ca. eine Woche vor Beginn der Veranstaltung ebenfalls per Mail zu. Sollten Sie von uns keine Mails erhalten, prüfen Sie bitte, ob Ihr Posteingangskonto eventuell zu voll ist oder ob unsere Mails versehentlich in Ihren Spam-Ordner geleitet wurden.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch unter 069/13379994 zu Verfügung.


Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Hinweise zur Fotodokumentation


Mit Bescheinigung des Regierungspräsidium Darmstadt vom 29. März 2021 ist das Filmhaus Frankfurt mit seinem Seminarprogramm als berufsbildende Einrichtung anerkannt (§ 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz).
Dieses Angebot ist Teil des Lehrgangs „Produktion & Recht“.


Anmeldung für das Seminar