Wir helfen Ihnen Ihre Visionen zu verwirklichen!

Tod im Taunus

Tod im Taunus

Das ZDF verfilmt die Krimis von Nele Neuhaus / Harald Zander

In der deutschen Krimilandschaft war der Taunus bisher völlig unbescholten. Doch seit 2006 hat sich das geändert. Da tauchten zum ersten Mal Kommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff von der Kripo Hofheim auf. Sie bewiesen, dass auch im idyllischen, hessischen Mittelgebirge menschliche Abgründe lauern. Inzwischen gibt es fünf Romane mit dem unkonventionellen Duo. Sie wurden in 14 Sprachen übersetzt. Allein die deutsche Gesamtauflage liegt bei 2,5 Millionen. Ihre Autorin Nele Neuhaus zählt damit zu den erfolgreichsten deutschen Krimiautoren.

Eine spannungsgeladene Kultserie mit ungewöhnlichen Charakteren und reizvollen, unverbrauchten Schauplätzen - da lag der Gedanke an eine Verfilmung nahe. Und so hat sich das ZDF auch prompt die Rechte an den "Taunuskrimis" gesichert, die von der Münchner Firma All-in-Production realisiert werden.

Zuerst wurde “Schneewitchen muss sterben” verfilmt. Der Roman ist der vierte in der Reihe und mit bisher 800 000 verkauften Exemplaren der erfolgreichste. Unter der Regie des Krimispezialisten Manfred Stelzer spielen Tim Bergmann und Felicitas Woll die Hauptrollen. Als Kollegen mit verschiedenen, sich jedoch wunderbar ergänzenden Ermittlungsmethoden müssen sie nicht nur mehrere Morde in dem kleinen Taunusort Altenhain aufklären, sie haben auch private Konflikte zu bewältigen.

Nicht immer haben sich allerdings die Originalschauplätze zum Filmen angeboten. So wurde der Ort Altenhain in Maibach, einem Stadtteil von Butzbach gedreht, weil sich dort die Atmosphäre einer kleinen, abgeschotteten Dorfgemeinschaft besser darstellen ließ. Man wollte vor allem, dass das Lokalkolorit des Taunus gut herüberkommt. Und dazu fand man eine Fülle attraktiver Locations, so etwa in Wiesbaden, Usingen, Kelkheim oder Idstein.

Nach Beendigung der Dreharbeiten im August folgte im September gleich der nächste Roman: “Eine unbeliebte Frau”. Ausstrahlungstermin wird voraussichtlich Frühjahr 2013 zur Prime-Time sein. Reinhold Elschot, ZDF-Fernsehfilmchef, ist überzeugt, dass Nele Neuhaus auch im Fernsehen ein Erfolg wird: “Ihre besonders packende Art, Krimis in einer wiedererkennbaren und zugleich geheimnisvollen Landschaft für ein Millionenpublikum zu erzählen, passt wunderbar zu unserem Sendeplatz.”

Kein Cover vorhanden