Wir helfen Ihnen Ihre Visionen zu verwirklichen!

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Filmfreunde,

eine hessische Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben: Nachdem Pixomondo noch im Frühjahr für die Spezialeffekte in Martin Scorseses "Hugo Cabret" mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, erhielt das Unternehmen mit Hauptsitz im Frankfurter Osthafen nun einen Emmy für die Effekte in der Fantasyserie "Game of Thrones". Dazu unser aller Glückwünsche!

Aber auch außerhalb der Welt der digitalen Drachen konnte Hessen Erfolge verzeichnen. Die von Hessen Invest Film geförderte deutsch-australisch-britische Co-Produktion "Lore" (Regie: Cate Shortland) erhielt den Publikumspreis; der mit hessischer Förderung kofinanzierte Dokumentarfilm "Vergiss mein nicht" (Regie: David Sieveking) wurde in Locarno mit dem Hauptpreis in der Sektion "Woche der Kritik" ausgezeichnet.

Dass besonders der Dokumentarfilm in Hessen traditionell stark vertreten ist, zeigt sich wieder einmal bei den diesjährigen Nominierungen für den Hessischen Film- und Kinopreis. Mit seinem "Versicherngsvertreter" ist Regisseur Klaus Stern ein mutiges, intelligentes und zeitnahes Portrait gelungen. Die Dokumentation "Bulb Fiction" (Regie: Christoph Mayr) wirft auf dem Hintergrund der umstrittenen Einführung der Energiesparlampe ein erhellendes Licht auf Lobbyismus und das europäische Demokratieverständnis. Dass mit dem Ehrenpreis des Ministerpräsidenten in diesem Jahr die Schauspielerin und Wahlfrankfurterin Hannelore Elsner ausgezeichnet wurde, die seit 10 Jahren in ihrer Rolle als Frankfurter Kommissarin Lea Sommer brilliert, unterstreicht ihre herausragende Rolle in unserer heimischen Filmgeschichte!

Weitere Highlights hält der Festivalherbst bereit. Das Dokumentarfilmfest in Kassel, das Exground-Filmfestival in Wiesbaden sowie das türkische Filmfestival und die Visonale in Frankfurt geben ein lebendiges Zeugnis der hessischen Filmkultur ab. Zudem beginnt mit dem Auftakt von B3, der Biennale des Bewegten Bildes, ab 7. Dezember ein neuer Stern am Festival-Himmel zu leuchten. B3 wird ein neuer Baustein, der die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Kreativbranche zum Ausdruck bringt und zum Ziel der Landesregierung beiträgt, den gesamten Kreativstandort Hessen zu stärken - hin zu einer zukunftsfähigen Film- und Medienlandschaft. Seien Sie dabei, als Produktionsunternehmen, als Kinobetreiber, als Cineast!

Ich wünsche allen Lesern dieser Ausgabe eine spannende Lektüre.

Ihre Eva Kühne-Hörmann

Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst

Kein Cover vorhanden