Wir helfen Ihnen Ihre Visionen zu verwirklichen!

Beratung

Corona-Fördermittel-Beratung für hessische Filmschaffende

Aufgrund der Pandemieauflagen leiden Film- und Medienschaffende durch abgesagte Aufträge erheblich. Um die schlechte Auftragslage speziell auch der Soloselbstständigen und Freiberufler zu verbessern, bieten das Land Hessen sowie der Bund verschiedene Hilfsprogramme an, z.B. die >>>Brückenstipendien<<<. Nicht alle diese Programme waren oder sind selbsterklärend, die Bedingungen und Auflagen teils sehr schwer verständlich.

Um durch den Dschungel von Anträgen, Fristen, Auflagen und veränderten Verordnungen hindurch zu kommen, bieten das Filmhaus Frankfurt e.V. und die Initiative Hessen Film (1↓) eine Corona-Fördermittel-Beratung an (zunächst bis Dezember 2021).

Das Beratungsangebot richtet sich an alle freiberuflichen und selbstständigen Film- und Medienschaffenden aus Hessen und ist kostenfrei.

Die Beratungen für Soloselbständige und Freiberufler werden durchgeführt von dem freien Journalisten, Film- und Medienschaffenden Alexander Mühlenburg (Kontaktdaten siehe unten).

Hierzu angeboten werden
- Seminare (via ZOOM; evtl. zukünftig auch in Präsenz oder als Hybrid) sowie
- Einzelberatungen (ca. 30 Minuten; via ZOOM oder telefonisch)
zu den aktuellen Förderprogrammen. (2↓)

(Das Land Hessen hat außerdem einen zentralen, spartenübergreifenden Beratungsservice angekündigt, der als Anlaufstelle für diejenigen Kulturakteure fungieren soll, deren unterschiedliche Zweckbetriebe eine komplexe Herangehensweise für Fördermöglichkeiten erfordert und deren Beratung von der Initiative Hessen Film nicht geleistet werden kann.)

Die Seminartermine und die Telefonsprechzeiten für Soloselbstständige und Freiberufler werden in Kürze hier bekanntgegeben.

Die Angebote werden variieren und ständig an die aktuelle Situation angepasst, Näheres dazu in unserem Newsletter (Anmeldung >>>hier<<< oder im unten erwähnten Kontaktformular) oder auf dieser Seite.

Die Inanspruchnahme der Beratungsangebote ist nur nach Voranmeldung möglich (u.a. um die inhaltliche Zuständigkeit der Initiative Hessen Film für den Beratungsempfänger zu überprüfen).

Bitte füllen Sie hierzu das >>>Kontaktformular<<< aus und machen im Feld „Bemerkungen“ Angaben zu folgenden Punkten:

(bitte Vorlage in das Textfeld kopieren und ergänzen)
Beruf / Tätigkeit:
evtl. Gesellschaftsform (optional):
Auswahl: Ich möchte an einem Seminar teilnehmen / Ich möchte eine Einzelberatung wahrnehmen
Pseudonym (Kombination aus 6 frei gewählten Buchstaben/Zahlen; dieses wird für die Eintragung in die Terminliste für die Einzelberatung benötigt, der entsprechende Link wird nach erfolgreicher Voranmeldung bekanntgegeben)

Kontaktdaten externer Berater:
Alexander Mühlenburg
E-Mail: >>>beratung@filmhaus-frankfurt.de<<<
Telefon: wird parallel mit den Telefonsprechzeiten in Kürze veröffentlicht

Die Corona-Fördermittel-Beratung wird im Rahmen des Kulturpaket II vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

(1) Die Initiative Hessen Film ist ein Zusammenschluss von Film- und Kinobüro Hessen e.V., Filmhaus Frankfurt e.V., AG DOK e.V. Hessen, Vereinigung Hessische Filmwirtschaft e.V., Junge Generation hessischer Film und AG Filmfestivals.

(2) Wichtiger Hinweis: Auskünfte können nicht rechtsverbindlich sein, des Weiteren dürfen aus rechtlichen Gründen keine Steuer- oder Rechtsberatungen erbracht werden.

HINWEIS zum DATENSCHUTZ